Angebote für Rechtsanwälte und Mandanten

Im Rahmen eines bestehenden Mandatsverhältnisses bieten wir anderen Rechtanwälten und ihren Mandanten die Möglichkeit, die Methode der Aufstellungsarbeit in Anspruch zu nehmen. Dies bietet sich vor allem bei hochkomplexen und "verfahrenen" Fällen an um z.B. Folgendes zu klären:

  • Welches tiefer liegende Problem liegt der juristischen Streitigkeit zu Grunde?
  • Entsprechen angedachte juristische Lösungen den tieferen Bedürfnissen der Beteiligten und sind somit nachhaltig, z.B. Verbleib eines Ehepartners im gemeinsamen Haus, Fortführungsregelung für den  gemeinsamen Betrieb 
  • Wie stehen die Prozessbeteiligten (Parteien, Richter, Anwälte, Gutachter)  zueinander?
  • Geht es in einer Rechtsstreitigkeit wirklich um das Geld oder nicht vielmehr um die fehlende Anerkennung des Erblassers? 
  • Geht es bei der Unterhalts- oder Zugewinnstreitigkeit um die Sicherung der Existenzgrundlage oder um die Anerkennung des in der Ehe Geleisteten?
  • Warum lehnt ein Kind den Umgang mit einem Elternteil wirklich ab?

Oft lösen sich die Probleme durch eine juristische Aufstellung "ganz von selbst". In jedem Fall können die gefundenen Ergebnisse im weiteren Fortgang des Verfahrens wichtige Hilfestellungen leisten und juristisch von dem Rechtsanwalt verwertet werden.

Angebote für Therapeuten

Oft arbeiten Therapeuten mit ihren Patienten viele Dinge auf, die dann eine Konsequenz im Leben nach sich ziehen, z.B. eine Scheidung. Hier können die bereits gefundenen Ergebnisse in Zusammenarbeit zwischen mir und dem Therapeuten in den juristischen Prozess miteinbezogen werden.